Einfach mal so,  Kreatives Schreiben,  Lesestoff

Winterfreuden

Gestern haben wir uns denn doch noch zu einem Spaziergang aufgemacht. Allerdings nur eine kleine Runde, denn einiges stand hier noch auf der zu erledigen Liste. Für eine kleine Runde bietet sich der Schützenpark an, er ist nicht weit weg und überschaubar und hat immer einiges für die Kamera zu bieten.

Nix großartiges, aber eben so kleine Erinnerungsmomente. Ich knipse immer mehr, als dass ich wirklich fotografiere. Dazu fehlt mir einerseits des Equipment und andererseits die Geduld. Meine alte Fuji macht es noch und in letzter Zeit kommt auch vermehrt das Handy zum Einsatz.

So, nun aber frisch ans Werk. Das Projekt Bestseller schreiben läuft auf Hochtouren und so wie ich mich mit Viktors Sesambrot und leckerer Orangenmarmelade gestärkt habe, geht es los. Das Recherchebuch zum aktuellen Projekt ist „Anfänge“ von David Graeber und David Wengrove, denn die Geschichte spielt auf verschiedenen Ebenen, die alle unterschiedliche Gesellschaftsentwürfe haben. Das ist jedenfalls der Plan.

Karin Braun, Autorin, Herausgeberin, Literaturbloggerin - kurz, sie macht was mit Worten … und mit Fotos ... und mit Tarot.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert