Einfach mal so,  Nahrung

Grünkohlwochenende

So richtig passend zum Schnee und zum absoluten Winterfeeling gibt es heute Grünkohl. Das passt wunderbar und abgesehen davon, dass es lecker ist, habe ich nun das Wochenende kochfrei. Denn Grünkohl gibt es drei Tage bei uns. Der steht jetzt auf dem Ofen und simert vor sich hin. Um die kleinen süßen Kartoffeln wird sich Viktor kümmern, Bratkartoffeln sind sein Metier. Aber ich war auch fleißig und habe bereits einen Schokoladenkuchen und ein Hafer-Hirse-Brot gebacken. Heute hatte ich also Küchentag, aber ab Morgen geht es wieder in die Schreibstube.

Es macht mir gerade einen Heidenspaß Schneebilder zu machen. Ich lege die Kamera schon gar nicht mehr weg. Vor allem fühle ich mich nachträglich beschenkt, weil ich mir ja zum Geburtstag Schnee im Dezember gewünscht habe. Allerdings wird es schon wieder wärmer und die Pracht wird wohl nicht lange halten.

Ansonsten steht außer schreiben, stricken, lesen nichts aufregendes für das Wochenende an. Ich bin noch immer mit den Märchensagas dran, die lesen sich so schön im Sessel am Ofen.

Habt ein schönes Wochenende.

Karin Braun, Autorin, Herausgeberin, Literaturbloggerin - kurz, sie macht was mit Worten … und mit Fotos ... und mit Tarot.

2 Kommentare

  • Gudrun

    Sie sind ja auch sehr schö, deine Schneebilder. Ich wollte schon beim letzten Beitrag dein Headerbild loben. Das war das mit der verschneiten Liegebank im Hof. Und dann habe ich es doch wieder vergessen.
    Lasst euch euren Grünkohl gut schmecken.
    Liebe Grüße

    • Kabra

      Das Headerbild hat sich nun schon wieder geändert. Im Moment habe ich Spaß am Wechsel, aber danke für das Lob. Es gerade voll mein Ding mit dem Schnee. Ich bin und bleibe eine Winterfrau. 🙂 Alles Liebe

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert