Einfach mal so

Entspannt

Zur Zeit wundere ich mich über mich. Normalerweise habe ich einen Hang dazu mir Sorgen zu machen, mich schon mal auszumalen, was ist wenn dies oder das passiert. Doch dieser Tage bin ich herrlich entspannt. Ich treffe mich mit Freund:innen, lache viel, arbeite recht kontinuierlich vor mich hin und probiere so einiges aus, um unser Leben noch ökologischer zu gestalten. Nebenbei versorgen Viktor und ich gerade unsrere Nachbarin Tania, die positiv getestet wurde und vor sich hin schnieft. Auch sie hat normalerweise einen Hang zur Sorge, ist aber abgesehen vom Schniefen recht gut drauf. Vielleicht liegt es ja am Artemesia annua mit dem ich sie regelmäßig abfülle. Als Viktor und ich im Januar krank waren, hat sie sich um uns gekümmert und nun sehen wir zu, dass sie gut durchkommt. Es ist schön in einem Haus zu leben, in dem einer ein Auge auf den anderen hat und gegenseitige Hilfe selbstverständlich ist.

Zwischendrin bin ich im Garten und immer wieder begeistert, was alles so blüht und welche Fülle mich umgibt.

Karin Braun, Autorin, Herausgeberin, Literaturbloggerin - kurz, sie macht was mit Worten … und mit Fotos ... und mit Tarot.

2 Kommentare

  • Gudrun

    Liebe Karin,
    heute ist dein Büchlein angekommen. Vielen Dank dafür. Ich werde es lesen, für ich übersetzen und Redewendungen lernen. Bis ich das flüssig lesen kann, wird wohl noch viel Zeit vergehen. Aber, ich nehme das Buch, ein Wörterbuch und mein Notizheft mit in den Garten. Dann habe ich etwas zu tun und rankere nicht anderswaltig herum.
    Oh, ich sehe gerade dein Beerenbild an: Wenn es bald wieder Wildbeeren gibt, werden meine Vögel mich nicht mehr so oft besuchen. Ich kann bei Meisen jetzt schon Gesichter unterscheiden und manche haben nun inzwischen Namen. 😀
    Eine gut funktionierende Nachbarschaft ist wirklich Gold wert. Ich arbeite auch daran.
    Liebe Grüße und nochmal vielen Dank. (Ich werde berichten, wie ich mich durcharbeite.)

    • Kabra

      Oh schön, dass es schon da ist. Viel Spaß damit. Die Vogelbeeren sind dieses Jahr nicht gerade üppig. Dort wo ich das Foto gemacht haben stehen drei Bäume, die sonst immer voll hingen … bis letztes Jahr, da trugen sie nur wenig und jetzt nur sehr wenig. Alles Liebe

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.