Einfach mal so

Überraschend Hamburg

Das war eigentlich nicht geplant. Aber gestern rief Jenni an, dass sie ins Krankenhaus muss und da war ich denn als Oma gefragt, um mich um Melli zu kümmern. Also habe ich mich heute mit der Bahn auf nach Hamburg gemacht. Die Fahrt war die Hölle, also sind wir schon Dammtor ausgestiegen und sind trotz Gepäck durch Planten & Blomen zur U-Bahn Messehallen und von dort weiter. Eigentlich wären wir einen Zug vorher gefahren, aber der war so gerammelt voll, dass wir lieber den nächsten genommen haben, zu Mal der schon am Bahnsteig stand und wir uns in Ruhe einen Platz suchen konnten. Es ist irre heiß hier in der Stadt. Aber es soll ja kühler werden. Mein Kind wird wohl ein wenig in der Klinik bleiben müssen. Sie hat sich eine Nierenbeckenentzündung eingefangen und einiges muss noch abgeklärt werden.

Auch wenn die Fahrt unangenehm war, so bin ich doch froh, Zeit mit meiner Enkelin zu haben und es ist schon gut, dass ich meinem Kind helfen kann. Lieber wäre mir allerdings gewesen, wir hätten uns gesund und munter getroffen und etwas gemeinsam unternommen. Meine ältere Enkelin ist zur Zeit im Ferienlager und lernt Bogenschießen. Melli und ich werden nachher gemeinsam „Dumbledores Geheimnis“ gucken. Bei uns ist ja die ganze Familie Hogwarts verrückt.

Karin Braun, Autorin, Herausgeberin, Literaturbloggerin - kurz, sie macht was mit Worten … und mit Fotos ... und mit Tarot.

4 Kommentare

  • Gudrun

    Karin, ich finde es gut, dass ihr grfahren seid. Dich gesund zreffen ist immer brsser, aber deine Enkelin wird sich trotzdem freuen, ihre Oma da zu haben.
    Mit der Bahn fahre ich gerade auch nicht gern. Es ist sehr voll und ich muss da sitzen mir dem Rollstuhl, wo die Räder stehen. Und wenn es sehr voll ist, kippt zwar kein Rad mehr, aber dafür habe ich fremde Hintern fast im Gesicht. Also gibt es erstmal einen kleineren Radius. Schlimm ist das nicht.
    Viel Spaß beim Film schauen.

    • Kabra

      Das ich fahre, egal wie lästig ich die Hitze und den Maskenzirkus finde, stand außer Frage. Meine Enkelin freut sich wahrlich und auch mein Kind ist froh, weil sie sich entspannt erholen kann. Danke für deine lieben Wünsche. Die Fahrräder in der Bahn waren der Horror und mit hat die Rollstuhlfahrerin, die man zwischen die Dinger geparkt hatte, sehr leid getan. Alles Liebe

  • birgit brabetz

    ist das schön hier
    so schöne fotos
    dem kind hier nochmal alles erdenklich liebe und gute ❤️❤️❤️
    wie gut wenn sich große und kleine einig sind wo sie am liebsten wären 🤭

    • Kabra

      Ja, Planten & Blomen ist wahrlich ein feines Plätzchen. Das Kind ist zwar krank, aber so froh, dass sie endlich einmal ausschlafen und sich nicht kümmern muss. Deine Wünsche werde ich dem Gör ausichten. Sei umarmt

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.