Persönliches

Blogarbeiten

Im Zuge der Sparmaßnahmen haben wir ein Paket unserer Webseiten gekündigt. Leider gehörte auch die Writresscorner dazu und konnte nicht einfach mit umziehen und leider konnte ich auch die Domain nicht mit in das andere Paket übernehmen. Daher musste ich einiges umbauen. Es würde zuweit führen, wenn ich hier alles erkläre. Jedenfalls sind es nun 50,00 € im Jahr weniger und ich konnte die Rezensionen, die sich in der Writresscorner gesammelt hatten in eine andere Domain überführen. Ich habe nun noch drei Blogs und die bei Netcup. Der Anbieter ist nicht teuer, arbeitet mit Ökostrom und die Seiten lassen sich praktisch verwalten.

Meine Bloglandschaft sieht nun so aus:

Wie gesagt die Teuerungen machen sich bemerkbar und so einiges, was nicht so nötig ist fliegt raus. Ich bin gar nicht so traurig, es stand schon lange mal an, unser Webseiten Kuddelmuddel zu sortieren. Ich denke so wird es erst einmal gehen.

Ansonsten gehen meine Küchenexperimente weiter. Gestern habe ich allerdings einen Klassiker zum Abendessen gekocht: Curryreis. Das Rezept ist im Rezeptblog.

Heute bin ich tagsüber Strohwitwe. Viktor ist auf der Kieler Woche und betreut den Stand für den Naturheilverein, während ich mir Gedanken über einige Projekte in Sachen Ernährung mache und Lesen werde.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

Karin Braun, Autorin, Herausgeberin, Literaturbloggerin - kurz, sie macht was mit Worten … und mit Fotos ... und mit Tarot.

2 Kommentare

  • Gudrun

    Beim log nun nicht, da hab ich nicht so viel, aber bei anderen Dingen bin ich auch im Sparmodus. Es geht nicht anders. Und dann schaffe ich mir gerade einiges, was mich warm halten könnte im Winter. lindenblütengelee wird es nun doch noch geben und Spitzwegerichsalbe auch. Das hilft auf alle Fälle wirtschaften und garantiert Bio ist es auch.
    Gute Ideen wünsche ich dir beim Wuseln am Wochenende.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.