Einfach mal so

Stürmische Zeiten und Wanderschuhe

Heute Morgen bin ich schnell zu Rossmann gehuscht und das war wohl auch gut so. Denn so langsam wird es stürmisch. Die Wolken huschten so schnell dahin, aber sahen wieder einmal prächtig aus.

Auf alle Fälle ist es nicht das beste Wetter und ich werde es wohl fürs erste bei meinen kurzen Spaziergängen hier in der Gegend belassen.

Was auch in Ordnung ist, denn meine neuen Wanderschuhe müssen erst einmal eingelaufen werden. Sie tragen sich aber gut, sind leichter als sie aussehen und ich denke so in einer Woche, kann ich in ihnen eine größere Runde wagen. Ich bin sehr froh mit diesem Ankauf, denn die waren von fast 200,00 € auf 140,00 € runtergesetzt. Da ich zwar eine Frau bin, aber nicht dem Klischee entspreche, dass Frauen immer Schuhe kaufen, gebe ich lieber, wenn ich ein neues Paar brauche ein paar Euronen mehr aus und habe dafür Qualität. Genau betrachtet besitze ich vier Paar Schuhe. Sandalen, Hausschuhe, Sneaker und Wanderschuhe. Reicht völlig.

Karin Braun, Autorin, Herausgeberin, Literaturbloggerin - kurz, sie macht was mit Worten … und mit Fotos ... und mit Tarot.

3 Kommentare

  • Melusine

    Geht mir ähnlich, mit den Schuhen. Ich kaufe nur selten. Habe ein paar Sandalen, ein paar leichte Sommerschuhe (die ich kaum trage), kurze Stiefelletten für nasses Wetter, ein paar sehr alte „Ad*das“, die ich bereits zehn Jahre habe und dieses Jahr hat mir Jörg noch ein paar knöchelhohe Wanderschuhe gekauft, die ich hier auch brauche. Denn es ist nur ein kleiner Sprung…und ich steh‘…. im Wald.
    Grüße und einen guten Rutsch ins Neue Jahr
    Rosi

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert