Craftwork,  Einfach mal so

Noch zwei zu erledigen und dann …

Gestern sind wir mit dem Überarbeiten des Piratengeflüsters für die 2. Auflage fertig geworden. Nun steht noch die Vorstandssitzung vom Naturheilverein + Büro an und dann, am nächsten Donnerstag mein Vortrag dort. Danach tauche ich für sechs Wochen ab. Hier werde ich mich weiter melden. Ansonsten sind aber viel Innenschau, Meditationen und lange Spaziergänge geplant. Es war mal wieder ein anstrengendes Jahr und ich freue mich auf diese Auszeit.

Zur Entspannung stricke ich munter vor mich hin. Endlich habe ich eine Wolle gefunden, die einen Hanfanteil hat und preislich druchaus erschwinglich ist. Diesmal werde es Socken für mich.

Auch mit dem Schreiben wird es weitergehen. Allerdings lasse ich mir Zeit und genieße es einfach, dass mich nichts drängt.

Karin Braun, Autorin, Herausgeberin, Literaturbloggerin - kurz, sie macht was mit Worten … und mit Fotos ... und mit Tarot.

4 Kommentare

    • Kabra

      Finde ich auch. Vor allem scheint sie recht robust. Ich überlege gerade, ob ich mir gerne einen Pullover davon stricken würde. Mal sehen ob ich noch Sondervermögen finden. 😉

  • Gudrun

    ‚Ich genieße es einfach, dass nichts drängt.‘ Das gefällt mir. Wenn wir mal ehrlich sind, setzten wir uns selber doch oft genug selber unter Druck.
    Im Frühjahr möchte ich mit Weben a fangen. Da würden mich Hanffasern sehr interessieren. Nur selber gewinnen kann ich sie leider nicht.
    Deine Socken sehen fein kuschlig aus und die Farbe gefällt mir auch.
    Liebe Grüße

    • Kabra

      Hanffasern interessieren mich sehr. Aber ich habe auch keine Möglichkeit, sie selbst zu gewinnen. Da fehlt der Platz. Weben interessiert mich sehr. Die Wolle ist schön, sie ist nicht so kuschlig weich, aber robust und warm. Liebe Grüße zurück

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert