Nahrung,  Rezepte

Küchendienst – Rockbuns

Heute hatte ich Großkampftag in der Küche. Viktor hat am Montag Geburtstag und es kommen einige Leute. Da es diesmal nicht klassiche Kaffee und Kuchen geben soll, sondern Rote Grütze mit Vanillesauce, habe ich noch zwei Sorten Knäckebrot, eines mit Körnern und einem mit Saaten und getrockeneten Früchten gebacken. Ein Mandelmus mit Hanfsamen habe ich auch gleich noch gebaut und dabei viel mir ein, dass Birgit mir einmal ein Rezept für Rockbuns geschickt hatte, die sehr lecker waren. Also habe ich es rausgesucht und veganisiert. Da ich sie noch nie vegan gebacken habe, musste ich natürlich gleich probieren. Was soll ich sagen? Superlecker!

Hier das Rezept:

340 g Mehl, 2 Tl Backpulver, 1/4 Tl Salz, 1/4 tl Muskat, Schale und Saft einer Zitrone,

175 g vegane Butter oder Margarine, 175 g brauner Zucker
Zu streuseln verreiben
dazu je

250 g gemischte getrocknete Früchte. Cranberries, Krischen, Aprikosen usw.

unterkneten

1 Eßl. Chiasamen

mit etwas Wasser verühren und quellen lassen (ersetzt das Ei)
1-2 El Cashewmilch

leicht mit der gabel verschlagen
und zu den Streuseln geben. Gut vermischen
Der Teig soll sehr trocken sein. Also nicht mehr Flüssigkeit geben.

12 klumpen daraus formen

190° 15 – 20 mins backen

Karin Braun, Autorin, Herausgeberin, Literaturbloggerin - kurz, sie macht was mit Worten … und mit Fotos ... und mit Tarot.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.