Einfach mal so

Knarschig

Es ist zwar nicht mehr so kalt, aber dafür feucht und glatt. Das muss nicht sein, finde ich. Diese trockene Kälte war mir lieber. Doch das lässt sich nicht ändern. Vielleicht bin ich ja so knarschig, weil der Schnee schmilzt. Ich hatte mich so darüber gefreut. Vielleicht auch, weil ich mich insgesamt nicht so besonders gut fühle. Richtig auf dem Damm bin ich jedenfalls nicht. Normalerweise würde ich mich ins Bett verfügen, aber im Schlafzimmer ist es saukalt und ich kann nicht dauernd den Radiator anmachen.

Der Lichtblick heute: Freundin Valya war da und hat mir eine wundervolle Handtasche mitgebracht. Die hat sie auf dem Flohmarkt gefunden. Eine Bree-Tasche.

Genau die Größe die ich gesucht habe. Also sollte ich mal aufhalten zu jammern und mich einfach freuen. Mach ich auch, aber jammern tut halt so dann und wann mal gut.

Karin Braun, Autorin, Herausgeberin, Literaturbloggerin - kurz, sie macht was mit Worten … und mit Fotos ... und mit Tarot.

2 Kommentare

  • Gudrun

    Bei uns ist seit gestern Abend kein Frost mehr und heute kam der Regen. Der konnte nicht versickern, weil der Boden noch gefroren ist. Und so haben wir jetzt eben einen pool auf der Wiese. Bei euch soll es höllisch glatt sein. Pass bitte auf dich auf.
    Liebe Grüße aus dem grauen und nasskalten Leipzig

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert