Persönliches

Wir waren doch schon mal weiter

Gestern war ich bei meinem Lieblingsbuchdealer Buchladen Zapata, um etwas abzuholen. Dabei blieb ich an den Postkarten hängen und dachte, was ist eigentlich aus all dem geworden. Was ist mit: „Stell dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin?“ Was mit „Atomkraft? Nein Danke!“ und „Umweltschutz“? Vom guten alten Feminismus mal ganz zu schweigen. Bei allem Verständnis für Transmenschen und ihre berechtigten Forderungen, ich bin kein Mensch mit Gebärfähigkeit oder ein menstruierender Mensch (oder muss es in meinem Fall postmenstruierender Mensch heißen?), sondern eine Frau! Statt näher zusammenzurücken und uns gegenseitig zu stützen, machen wir immer noch eine Schublade auf. Mir würde zum Beispiel als Einordnung, wenn es denn eine geben muss, Mensch völlig reichen. Erdling wäre mir noch lieber. Wir lassen uns immer mehr in die Trennung treiben, statt in Verbindung zu gehen.

Was nun das Energieproblem betrifft. Die traurige Wahrheit ist, dass wir viel zu technikabhängig geworden sind. Dass wir zuviel produzieren, zuviel konsumieren und es uns hier, in den westlichen Industrieländern, auf Kosten anderer gut gehen lassen. Aber das fliegt uns ja auch gerade um die Ohren.

„Nie wieder Krieg“ hieß es mal. Was ich bei einigen, so lese klingt eher nach „Hurra, endlich wieder Krieg!“ Diese Welt könnte ein wunderbarer Ort sein, doch statt ein Paradies zu pflegen, verwandeln wir es in eine Hölle.

Das war das Wort zum Sonntag!

Karin Braun, Autorin, Herausgeberin, Literaturbloggerin - kurz, sie macht was mit Worten … und mit Fotos ... und mit Tarot.

2 Kommentare

  • annette

    Pazifisten sind halt aus der Zeit gefallen. Sparsamkeit ist wirtschaftsschädlich (nicht Geiz, der ist geil!)
    Und: Atomkraft ist jetzt öko! (Wär ich echt im übelsten Albtraum nicht drauf gekommen.)
    Würg.
    Liebe Grüße und genieß trotzdem die Sonne und das Leben!

    • Karin Braun

      Tja Annette, schöne neue Welt und was für Hoffnungen wir mal auf die Grünen setzten. Kaum zu glauben, was daraus geworden ist. Liebe Grüße auch Dir und sonnige Stunden. Alles Liebe

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.