Einfach mal so

Umtriebig

Umtriebig war ich diese Woche. Es ist ja auch einiges zu erledigen. Mal ganz abgesehen davon, dass ich mit dem Raunachtsbuch fast fertig bin und Anja auch schon am Cover arbeitet, habe ich noch so einiges andere erledigt. Da ich bis zum Gewitter schlecht geschlafen habe, bin ich nun entsprechend schlapp. Also mache ich für heute Feierabend. Morgen geht es denn an die restlichen Texarbeiten und Sonntag an die Korrekturen, denn noch formatieren und das Teil kann raus. Danach werde ich mich dann auf die Termine im Oktober vorbereiten und an Fahrstuhl, so der Arbeitstitel, weiterschreiben.

Meine Welt ist schon sehr bunt und dafür bin ich dankbar. Ich habe interessante Projekte und einen Freundeskreis, in dem ich mich aufgehoben fühle. Von meinen Gören ganz zu schweigen, die sind einfach toll. Heute haben wir uns mit Melli gefreut, sie ist nun Klassensprecherin und hat somit ein Lebensziel erreicht, denn das wollte sie seit der ersten Klasse werden und ich bin mir sicher, sie wird es gut machen.

So, nun werde ich es mir gemütlich machen. Viktor kocht heute und ich kann mich einfach verwöhnen lassen.

Karin Braun, Autorin, Herausgeberin, Literaturbloggerin - kurz, sie macht was mit Worten … und mit Fotos ... und mit Tarot.

2 Kommentare

  • Gudrun

    Es ist gut zu lesen, dass du mit deinen Projekten gut vorwärts kommst. Du hast viel geschafft, Karin. Darauf kannst du stolz sein.
    Ich werde wohl mein Blog ruhen lassen. Eigentlich wollte ich ihn gleich abschalten, aber Herr E. meinte, ich soll ihn mal noch lassen. Vielleicht kommt die Lust zu bloggen ja wieder. Dich werde ich weiter besuchen.
    Liebe Grüße 6nd viel Erfolg bei den letzten Korrekturen.

    • Kabra

      Liebe Gudrun, ich glaube Herr E. hat recht. Warte es einfach ab, ob dir nicht doch wieder danach ist. Ich würde es sehr schade finden, wenn du dich endgültig zurückziehst, kann dich aber durchaus verstehen. Mich treiben ja immer mal ähnliche Gedanken um. Aber schön, dass du weiter mal so dann und wann zu Besuch kommen wirst. Alles liebe

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.