Einfach mal so

Last Generation? Im Ernst?

Irgendwie kann ich nicht so recht glauben, dass es die Last Generation ist, die meint mit Rabatz die Welt zu verändern, die meint durch das Zerstören der Kunstwerke alter weißer Männer, die Zukunft schöner zu gestalten und die meint Aktionen aus Wut geboren, würden was verändern.

Normalerweise gebe ich keine Ratschläge, aber diesmal lasse ich mich hinreißen. Liebe Jugend von heute, liebe wahrscheinlich doch nicht ganz Last Generation! Statt bereits eine vielleicht nicht stattfindende Zukunft zu betrauern, feiert die Gegenwart. Sie ist die der einzige Ort, die einzige Zeit, in der ihr was ändern könnt. Sicher seit ihr der Meinung, dass ihr das mit Hungerstreik (warum gibt es eigentlich nie ein Protestessen?), korrektem Gendern, Vorwürfen an die vorigen Generationen bewirkt. Das bezweifele ich doch sehr. Wie wäre es damit das Jetzt zu feiern? Zu tanzen, singen, lachen, sich umarmen, küssen und sich drauf besinnen, dass es reicht für die Gleichwertigkeit aller Menschen einzutreten, statt sich in immer mehr Schubladen, in immer weitere Trennungen, treiben zu lassen? Wie wäre es, Bäume zu umarmen und zu pflanzen? Wie wäre es nein zur Wut und ja zur Freude am Sein zu sagen? Freude ist ansteckend! Lachen ist ansteckend! Wut die in Gewalt mündet dagegen wird immer Zerstörung nach sich ziehen. So auch eure! Nutzt eure Wut konstruktiv und lasst euch nicht von ihr beherrschen. Und nun kommt in die Puschen, wie sagt Marc-Uwe Klings Känguru? Protest muss witzig sein! Also werdet kreativ. Ich werde weiter meinen Teil auf meine Art tun, wie ich es seit Jahren mache. Aufmerksam sein, in meinem Umfeld ändern, was ich ändern kann und froh sein, dass ich in diesem Rahmen etwas beitragen kann.

Karin Braun, Autorin, Herausgeberin, Literaturbloggerin - kurz, sie macht was mit Worten … und mit Fotos ... und mit Tarot.

2 Kommentare

  • birgit brabetz

    genauso
    und das ist der grund warum es nicht klappt
    weil alle proteste immer wieder in die wut gewalt und wir haben die einzig richtige wahrheit münden
    bleibt nur im direkten umfeld in kleinen schritten was verändern
    umarm

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert