Einfach mal so

Frühling einkaufen

Es ist deckt, aber trocken. So dachte ich, gute Gelegenheit für einen längeren Spaziergang zum Gartenmarkt. Seit einiger Zeit bin ich nur selten eine längere Strecke gelaufen und habe schon lange das Gefühl, dass meine dauernden Krankheiten damit zu tun haben, dass ich zu wenig an die frische Luft komme. Das bisschen im Garten rumpuzzeln, bringt es ja nicht, so groß ist der nicht. Also ging es heute los, etwas für den Garten besorgen.

Ich liebe Tulpen, mag aber keine Schnittblumen. Also habe ich Tulpenzwiebeln besorgt, die ich demnächst pflanzen werde und dann freue ich mich schon mal auf Farbtupfer im April/Mai. Ich habe mir eine schöne Ecke gesucht, in der ich eine größere Menge setzen werde und einige werden einfach auf dem Beet verteilt.

Es war eine schöne Runde, die mir sehr viel Spaß gemacht hat. Nun werde ich gleich mal Brotbacken gehen und dann ist Wochenende. Eigentlich sollte es heute Abend ins Theater gehen, aber so richtig kann ich mich nicht aufraffen. Viktor und ich haben uns also auf Kartenspielen und einen Vortrag von Jochen Kirchhoff geeinigt.

Karin Braun, Autorin, Herausgeberin, Literaturbloggerin - kurz, sie macht was mit Worten … und mit Fotos ... und mit Tarot.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert